Die Gemeinde

Gemeinde Kirchensittenbach im Landkreis Nürnberger Land

Hohenstein Kirschblüte Oberkrumbach
 
Kirchensittenbach
 
Kirchensittenbach ist eine 44 Quadratkilometer große Flächengemeinde mit rund 2.200 Einwohner verteilt auf 21 Ortsteile in landschaftlich
bevorzugter Lage der Frankenalb. Sie ist die am dünnsten besiedelste Gemeinde im Landkreis Nürnberger Land, ohne Industrie, aber mit zahlreichen Handwerksbetrieben.Das Sittenbachtal ist ein sehr grünes, ländlich geprägtes Tal. Typische Hopfenhäuser verleihen den Dörfern ein schmuckes Bild und geben Zeugnis von einem früher regen Hopfenbau. Die Gemeinde ist ganzjährig das Ziel Erholungssuchender, während der Wanderzeit für Ausflügler und im Winter für Skifahrer und Langläufer. Alteingesessene Gaststätten laden zur Einkehr ein.
 
 
 
Burg Hohenstein
 
Bekanntester Ort der Gemeinde ist Hohenstein. Am höchsten bewohnten Punkt Mittelfrankens überragt auf 634 m Höhe die Burg den fränkisch-oberpfälzischen Jura weithin. Die Geschichte der Burg Hohenstein reicht zurück ins 11. Jahrhundert.

 







 

 


Bartholomäus-Kirche
Im Hauptort Kirchensittenbach prägen das "Tetzel-Schloss" und die "St. Bartholomäuskirche" den Ortskern

Ein fränkisches Dorf wie aus dem Bilderbuch ist Oberkrumbach mit

seinen vielen Fachwerkbauten.

 

 

Infos

Gemeinde Kirchensittenbach
Rathausgasse 1
91241 Kirchensittenbach
Tel: 09151/8640-0
Fax: 09151/8640-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla Template: from JoomlaShack